Leuchten für das Eigenheim: mit der richtigen Beleuchtung eine wohnliche Atmosphäre schaffen!

0

Ohne Frage sind indirekte Beleuchtungen der Trend dieser Zeit. Die Lampe oder der Leuchtkörper als Objekt hat damit aber keineswegs ausgedient. Denn das richtige Leuchtmittel ist eine hervorragende Ergänzung zur Einrichtung und harmoniert mit den Möbeln und den weiteren Accessoires.

Den Trend zur indirekten Beleuchtung ist wohl der LED-Technik zu verdanken. Die Lichtstreifen aus nebeneinanderliegenden Halbleitern überzeugen aufgrund Ihrer minimalen Abmessungen und der vielfältigen Technik. Ein LED-Leuchtstreifen kann, entsprechend angesteuert, fast alles, was mit Licht möglich ist.

Ein Traum vieler Designer war schon immer, die Beleuchtung eines Raumes zum Bestandteil dessen zu machen. Praktisch soll das so vor sich gehen, das der Raum beleuchtet ist, die Lichtquelle selbst aber nicht in Erscheinung tritt oder wenn, dann als ein Objekt mit weiterem Nutzen. So bietet der Markt zum Beispiel Bilder als Dekorationsartikel, die mit LED hinterlegt sind. Somit also Bild und Leuchte in einem darstellen.

Für die anstehenden Feiertage werden Lampen im Shop bei www.lichthausgalerie.de angeboten, die gleichzeitig auch Dekoration sind.

Die Halogentechnik ist eine weitere Möglichkeit, in der Wohnung Akzente zu setzen. Gerade zur effektvollen Ausleuchtung eines bestimmten Bereichs oder eines Objektes sind Halogenstrahler das ideale Mittel. Mit ihrer hohen Leuchtkraft, die alle Spektralfarben wunderbar wiedergibt, überzeugt die Halogen. Dabei kann je nach Gestaltung der Lampe das Licht weit gestreut oder auch auf einen Punkt konzentriert werden. Ein weiterer Pluspunkt der Halogenlampen ist die Niedervoltspannung, mit der diese betrieben wird. Dadurch können Seilsysteme installiert werden, die es ermöglichen, die Lichtquelle genau dort zu positionieren, wo sie am besten ihre Wirkung entfaltet.

In der modernen Wohnung finden sich sowohl hintergrundbeleuchtete Möbel und Dekorationsartikel, technische Anlagen wie auch ansprechende Designerlampen. Dazu passend natürlich die richtige Steuerung. Das Regulieren der Lichtstärke und die zentrale Schaltung aller Leuchtmittel ist über moderne BUS-Technik kein Problem mehr. Sogar das eigene Smartphone kann so zum Ein- und Ausschalten der Beleuchtung genutzt werden.


Über 

Sabrina Müller, geboren 1982 in Berlin, ist inzwischen Mutter von drei Kindern. Eigentlich wollte sie gar nicht so viele Kinder. Nachdem ihre erste Tochter jedoch wirklich pflegeleicht war, haben sich Sabrina und ihr Mann für weitere Kinder entschieden. Konnte ja keiner wissen, dass auf pflegeleicht nicht immer auch wieder pflegeleicht folgt. Nach der ersten Tochter folgten noch ein Mädchen und ein Junge. Ihre Rasselbande füllt Sabrinas Leben derzeit aus. Neben der Betreuung der Kinder engagiert sich Sabrina auch im Kindergarten und näht und bastelt gerne.

Leave A Reply