Wie hochwertige Verpackungen den Verkauf steigern können

0

Verpackungen müssen vielen Ansprüchen gerecht werden: über das Produkt informieren, die notwendigen Angaben erhalten, Aufmerksamkeit erwecken und dazu noch praktisch in der Handhabung sein. Oft führt dies in der Praxis zu überladenen Verpackungen, auf denen jeder verfügbare Zentimeter genutzt wird um Informationen unterzubringen.

Im Gegensatz dazu stehen besonders minimalistische Verpackungen die auf die grundlegenden Informationen beschränkt sind. Immer mehr Hersteller erkennen die neuen Trends in der Verpackungsgestaltung und stellen ihre Produktion auf die neuen Bedürfnisse und Anforderungen um. Hochwertige Verpackungen, die den Bedürfnissen der Verbraucher gerecht werden, führen zu höheren Verkaufszahlen und stärken die Markenbindung.

Hochwertige Verpackungen indizieren hohe Produktqualität

Ein großer Teil der Verbraucher ist der Ansicht, dass hochwertige Produktverpackungen auch ein Indiz für die Qualität des enthaltenen Produktes sind. Somit sorgen die Verpackungen nicht nur für den Schutz des Produktes sondern tragen auch zum Markenaufbau bei. Verpackungen sollen auch die Markenattribute kommunizieren. Mit einer hochwertigen Verpackung wird eine Verbindung zum Verbraucher hergestellt und die Markeneigenschaften kommuniziert.

Sie schützen zudem das Produkt und sorgen so beim Verbraucher für ein gutes und sicheres Gefühl. Besonders Produkte, wie teure Elektroartikel oder Delikatessen im Bereich der Lebensmittel sprechen Verbraucher stärker an, wenn die Verpackung qualitativ hochwertig und attraktiv ist. Die Chancen auf einen Wiederkauf des gleichen Produkts lassen sich durch die Verwendung praktischer und attraktiv gestalteter Verpackungen deutlich steigern.

Ein großer Teil der Verbraucher ist der Ansicht, dass hochwertige Produktverpackungen auch ein Indiz für die Qualität des enthaltenen Produktes sind. (#01)

Ein großer Teil der Verbraucher ist der Ansicht, dass hochwertige Produktverpackungen auch ein Indiz für die Qualität des enthaltenen Produktes sind. (#01)

Produktverpackung als Werbefläche

Verpackungen dienen am POS als Werbefläche für das Produkt. Umso wichtiger ist, dass die Markenbotschaft gut übermittelt wird, aber auch der praktische Nutzen. Immer gefragter sind auch verschiedene Packungsgrößen um die unterschiedlichen Bedürfnisse der Verbraucher abzudecken. Die Hersteller sollten also eine größere Auswahl an Verpackungsgrößen schaffen um so die Markentreue der Verbraucher in verschiedenen Situationen und Lebenslagen zu stärken. Familien benötigen größere Verpackungen als Singlehaushalte. Für unterwegs sind kleinere und wiederverschließbare Verpackungen gefragt. Das Angebot kleinerer Probierpackungen verleitet zum Testen neuer Produkte verbunden mit der Chance auf den Nachkauf einer größeren Verpackungseinheit.

Verbraucher sind stetig von Werbung umgeben und oft wird der Verpackung im Gegensatz zu anderen Marketingmaßnahmen nicht genügend Aufmerksamkeit gewidmet Am Verkaufspunkt selbst können sie aber die Aufmerksamkeit des Verbrauchers im Regal wecken. Eine praktische und angenehme Handhabung sorgt zudem für eine größere Wahrscheinlichkeit des Wiederkaufs.

 Besonders gefragt sind Verpackungen, die der Verbraucher auch ohne Hilfsmittel öffnen und schließen kann. Faltschachteln bieten den gewünschten praktischen Nutzen und stechen zudem im Regal attraktiv hervor.(#02)

Besonders gefragt sind Verpackungen, die der Verbraucher auch ohne Hilfsmittel öffnen und schließen kann. Faltschachteln bieten den gewünschten praktischen Nutzen und stechen zudem im Regal attraktiv hervor.(#02)

Verpackungstrend Faltschachteln

Verpackungen müssen für den Verbraucher einfach zu verwenden sein und sich den Bedürfnissen anpassen. Wenn eine Verpackung nicht intuitiv zu bedienen und unpraktisch ist, greift der Kunde beim nächsten Einkauf schnell zu einem Konkurrenzprodukt. Immer beliebter sind Faltschachteln, die sich einfach öffnen und auch wieder verschließen lassen. Neben einfachen Faltschachteln gibt es diese beispielsweise auch mit Sichtfenstern um so eine besonders attraktive Produktpräsentation zu erreichen. Visuelle und haptische Veredelungen sind bei Faltschachteln durch moderne Druck- und Verarbeitungstechnik leicht umsetzbar um so ein individuelles und hochwertiges Verpackungsdesign zu erreichen. Zahlreiche Ideen und Verpackungsvarianten finden sich bei Kip.

Faltschachteln mit geprägten oder gestanzten Schriften finden sich beispielsweise im Bereich hochwertiger Champagner oder auch Elektroartikeln. Doch auch in anderen Produktbereichen werden die Verpackungen immer beliebter. Verbraucher schätzen praktische Verpackungen, die sich leicht mitnehmen und auch wieder verschließen können. In der heutigen mobilen und schnelllebigen Welt werden Produkte oft unterwegs konsumiert. Besonders gefragt sind Verpackungen, die der Verbraucher auch ohne Hilfsmittel öffnen und schließen kann. Faltschachteln bieten den gewünschten praktischen Nutzen und stechen zudem im Regal attraktiv hervor.

Natürliche Produkte und Verpackungen

Der Trend zu gesundheitsbewusster und natürlicher Ernährung nimmt immer mehr zu. Dies spiegelt sich auch im Verpackungsdesign wieder. Verbraucher achten auf die ausführliche Bezeichnung der Inhaltsstoffe und werden von Verpackungen angesprochen, die wirken als wären sie handgemacht. Der sogenannte “Handcrafted Look” findet sich bei vielen Produkten in der Lebensmittelbranche wie Craft Bier, Säften und Marmeladen. Dem Verbraucher wird durch die Gestaltung der Verpackung eine individuelle Herstellung suggeriert. Natürliche Formen und Farben sowie reduzierte Logo und Bildverwendung bieten Natürlichkeit. Ein Trend von dem sich viele Verbraucher angesprochen fühlen und der einen großen Wettbewerbsvorteil bietet. Doch auch die verwendeten Materialien finden bei den Verbrauchern immer mehr Beachtung. Nachhaltige Verpackungen vermitteln dem Verbraucher das Gefühl, etwas Gutes für die Umwelt zu tun. Dies kann durch Verpackungen aus natürlich nachwachsenden Rohstoffen oder auch wiederverwendbare Verpackungen vermittelt werden. Die Markenbotschaft eines Unternehmens, das sich für Umweltschutz einsetzt kann so deutlich verstärkt werden.

Auch die demographischen Entwicklungen werden sich in Zukunft immer stärker auf das Verpackungsdesign auswirken. Verbraucher treffen ihre Kaufentscheidung vor allem auch nach der Anwendbarkeit der Produkte. (#03)

Auch die demographischen Entwicklungen werden sich in Zukunft immer stärker auf das Verpackungsdesign auswirken. Verbraucher treffen ihre Kaufentscheidung vor allem auch nach der Anwendbarkeit der Produkte. (#03)

Demographischer Wandel

Auch die demographischen Entwicklungen werden sich in Zukunft immer stärker auf das Verpackungsdesign auswirken. Verbraucher treffen ihre Kaufentscheidung vor allem auch nach der Anwendbarkeit der Produkte. Hier ist vor allem eine Umstellung auf die zunehmende Zahl älterer Verbraucher gefragt. Verpackungen mit sehr kleinen Aufdrucken, die schwierig zu öffnen sind oder schwierig zu transportieren ist, wird von älteren Verbrauchern nicht mehr nachgekauft werden. Ein Verpackungsdesign, das sich an die Anforderungen der älteren Nutzer richtet kann zu einer klaren Verkaufssteigerung führen. Ziel sollte es sein die Handhabung der Verpackung für den Verbraucher zu erleichtern und zu einem angenehmen Erlebnis zu machen.

Ein Beispiel sind die immer öfter verwendeten Standbodenbeutel mit Ausgießer. Diese Verpackungsvariante hat bei vielen Produkten bereits die Karton- oder Glasverpackungen ersetzt. Diese Verpackung liegt im Trend, denn sie erleichtert die Handhabung und ist ergonomisch auf die Bedürfnisse der Zielgruppe angepasst. Die Produkte sind sicher und luftdicht verpackt und der Verschluss lässt sich ohne große Kraft einfach bedienen und vor allem auch wieder verschließen.

Ein Beispiel sind die immer öfter verwendeten Standbodenbeutel mit Ausgießer. Diese Verpackungsvariante hat bei vielen Produkten bereits die Karton- oder Glasverpackungen ersetzt. (#04)

Ein Beispiel sind die immer öfter verwendeten Standbodenbeutel mit Ausgießer. Diese Verpackungsvariante hat bei vielen Produkten bereits die Karton- oder Glasverpackungen ersetzt. (#04)

Korrekte Kennzeichnung und Angaben

Neben dem ansprechenden und hochwertigen Design sollten aber wichtige Angaben und korrekte Informationen nicht außer Acht gelassen werden. Besonders heikel sind Bilder oder Angaben, die den Verbraucher täuschen könnten. Ein deutscher Früchteteehersteller wurde erst 2015 für seine irreführenden Produktbilder auf der Verpackung abgemahnt. Natürliche Zutaten und bewusste Ernährung sind im Trend bei den Verbrauchern und so wirken Verpackungen mit entsprechenden Bildern und Siegeln auf die Verbraucher besonders attraktiv. Wenn jedoch das Produkt das Werbeversprechen nicht einhält, sollte auf dementsprechendes Packungsdesign verzichtet werden. Die Darstellung kann beim Verbraucher falsche Erwartungen wecken. Gerade im Bereich der Lebensmittelindustrie werden häufig attraktive Produktbilder auf den Verpackungen verwendet obwohl die abgebildeten Zutaten bei den Inhaltsstoffen nicht zu finden sind. Verbraucherschützer fordern daher die Verwendung realistischer Bilder und die leicht verständliche Aufklärung über verwendete Aromen und Zusatzstoffe.

Die Verpackungsindustrie wird in den nächsten Jahren viele Änderungen sehen, wenn die Unternehmen sich auf die neuen Verpackungstrends einstellen. Die Kaufentscheidung des Verbrauchers wird oft erst im Laden endgültig getroffen. Mit einem hochwertigen Verpackungsdesign, das den Ansprüchen und Anforderungen der Nutzer gerecht wird erhöhen Hersteller ihre Verkäufe und sorgen für Markenbindung. Die größten Trends in den kommenden Jahren sind natürliche und authentische Verpackungen, die dem Wunsch der Verbraucher nach Umweltschutz und natürlichen Produkten nachkommen.

Verpackungen, die auch unterwegs einfach zu handhaben sind und sich leicht wieder verschließen lassen. An die Bedürfnisse älterer Verbraucher angepasste Verpackungsgestaltungen, die ein unkompliziertes und einfaches Benutzen des Produktes ermöglichen. Als Markenbotschafter und Werbefläche am Verkaufspunkt ist die Rolle der Verpackungsgestaltung enorm und bedarf großer Aufmerksamkeit seitens der Hersteller.


BIldnachweis:©Shutterstock-Titelbild:soo hee kim -#01: Pierell -#02; ZhdanHenn -#03:pedrosala-#04: Michael Sapryhin

Über 

Sabrina Müller, geboren 1982 in Berlin, ist inzwischen Mutter von drei Kindern. Eigentlich wollte sie gar nicht so viele Kinder. Nachdem ihre erste Tochter jedoch wirklich pflegeleicht war, haben sich Sabrina und ihr Mann für weitere Kinder entschieden. Konnte ja keiner wissen, dass auf pflegeleicht nicht immer auch wieder pflegeleicht folgt. Nach der ersten Tochter folgten noch ein Mädchen und ein Junge. Ihre Rasselbande füllt Sabrinas Leben derzeit aus. Neben der Betreuung der Kinder engagiert sich Sabrina auch im Kindergarten und näht und bastelt gerne.

Share.

Leave A Reply