Hundefutter von PLATINUM & GENESIS im Test

0

GENESIS und PLATINUM Hundefutter auf dem Prüfstand. In diesem Test überprüfen wir, ob Nassfutter besser ist als Trockenfutter. Welche Vorteile die jeweilige Vollnahrung hat und auch die Nachteile lassen wir nicht außer Acht.

Übersicht

  1. Hundefutter von PLATINUM und GENESIS im Test
  2. Die Zutaten vom PLATINUM Hundefutter Menu BEEF+CHICKEN
  3. Inhaltsstoffe GENESIS Trockenfutter BROAD MEODOW
  4. Vor- und Nachteile der Trocken- und Nassnahrung
  5. Daran erkennt man ein hochwertiges Hundefutter!
  6. Die beiden Hundefutter Unternehmen PLATINUM & GENESIS

Hundefutter von PLATINUM und GENESIS im Test

In diesem Hundefutter Test bewerten wir ein Nassfutter von PLATINUM und ein Trockenfutter von GENESIS. Beide Hundefutter Sorten enthalten Rindfleisch. PLATINUM enthält zusätzlich noch Huhn. GENESIS enthält noch zwei weitere Fleischsorten: Rehwild und Wildschwein. Neben dem ausführlichen Praxistest schauen wir auch auf die Vor- und Nachteile der jeweiligen Vollnahrung. Der zweite Teil des Artikels beleuchtet den Mythen-Dschungel hinsichtlich Hundefutter etwas genauer und die Deklarationsvorschriften für Hersteller.

Den praktischen Test der beiden Hundefutter Sorten von PLATINUM und GENESIS wird Kiyoshi durchführen. Er ist ein vierjähriger Rüde mit einem Gewicht von 5,5 kg. Rassetypisch ist er als italienisches Windspiel sehr agil, lebhaft und aktiv. Er rennt gern und viel und benötigt entsprechenden Energieausgleich über das Hundefutter. Von PLATINUM haben wir das Nassfutter MENU BEEF+CHICKEN gewählt und bei GENESIS das Trockenfutter BROAD MEADOW.

Wir vergleichen Hundefutter von PLATINUM und GENESIS.

Wir vergleichen Hundefutter von PLATINUM und GENESIS. (#01)

Die PLATINUM Nassfutter Packung enthält 375 g. Pro Tag benötigt Kiyoshi etwa 198 g. Für den Test haben wir das Angebot von 24 Packungen genutzt zum Preis 39,60 €. Damit können wir das Hundefutter von PLATINUM etwa 45 Tage testen. Pro Tag kostet das Nassfutter somit 0,88 € und 26,40 € monatlich. Die Lieferung erfolgt ab 19,00 € versandkostenfrei. Der Versand erfolgte zügig. Zwei Tage nach der Bestellung kam die Lieferung direkt von PLATINUM an.

PLATINUM Hundefutter im Test: MENU BEEF+CHICKEN wird von Kiyoshi zuerst getestet.

PLATINUM Hundefutter im Test: MENU BEEF+CHICKEN wird von Kiyoshi zuerst getestet. (#02)

Die PLATINUM Verpackung ist dank der praktischen Perforation schnell geöffnet. Das Nassfutter riecht angenehm. Auch Kiyoshi wird von diesem Duft angelockt. Manche Nassfutter Sorten riechen äußerst streng. Den Hunden macht das weniger, sie lieben schließlich auch Pansen. Ich persönlich finde Hundefutter wie das von PLATINUM besser, denn auch meine Nase muss den Geruch aushalten können.

Kiyoshi schmeckt das Hundefutter von PLATINUM.

Kiyoshi schmeckt das Hundefutter von PLATINUM. (#03)

Kiyoshi schmeckt das Hundefutter von PLATINUM sichtlich, er frisst den Napf direkt leer. Die empfohlene Tagesmenge ist genau passend für ihn. Auch in den weiteren Tagen frisst er die komplette Menge auf und freut sich immer auf die Fütterung. Die Umstellung auf PLATINUM erfolgte völlig problemlos. Kiyoshi hatte weiterhin glänzendes Fell und war genauso aktiv wie immer.

Nachdem wir den Test mit PLATINUM beendet haben, folgt nun der Trockenfutter Test mit GENESIS BROAD MEADOW. Vermutlich wird Kiyoshi erst einmal keine Lust auf Trockenfutter haben. Es riecht eben nicht so gut wie Nassfutter und ist auch ″schwerer″ zu fressen. Gerade die italienischen Windspiele können kaufaul sein. Kiyoshi ist auch so ein Kandidat. Getrocknete Kauartikel frisst er nur, wenn sie mundgerecht zerkleinert sind. Außer es sind Kaninchenohren, da kann es auch ein ganzes sein. Aber alles, was härter ist, lehnt er eher ab.

Nun testet Kiyoshi das Trockenfutter von GENESIS.

Nun testet Kiyoshi das Trockenfutter von GENESIS.(#04)

Beim Trockenfutter entspricht die Tagesmenge etwa 95 g. GENESIS hat keinen eigenen Online-Versand. Diverse Händler führen die Marke und so habe ich bei einem gängigen Onlinehändler den Trockenfuttersack bestellt. Es gibt 2,27 kg und 11,79 kg. Letzterer ist mir für den kleinen Hund zu groß. Falls er das Futter nicht mag oder verträgt, müsste ich eine große Menge Futter entsorgen.

Beim Hundefutter von PLATINUM hätte ich diese Probleme nicht, denn dort kann man 100 Tage lang die Bestellungen umtauschen mit 100 % Geld-zurück-Garantie.
Der kleinere Futtersack kostet 19,95 €. Auch hier erfolgt die Lieferung ohne Versandkosten. Das Futter müsste für 23 Tage ausreichen. Täglich würden somit Kosten in Höhe von 0,87 €. Sollte die Tagesmenge ausreichend sein, wären die Kosten bei beiden Hundefutter Sorten in etwa gleich.

Wie erwartet zeigt mir Kiyoshi sinnbildlich erst einmal den Stinkefinger, als ich ihm das Trockenfutter von GENESIS vorsetze. Er läuft direkt die anderen Näpfe ab und sucht nach dem Nassfutter, dass es doch die ganze Zeit gab. Am ersten Tag kann ich ihn auch nicht mehr vom Gegenteil überzeugen und so geht er mit fast leerem Magen schlafen.

 BROAD MEADOW: Das sind die semi moist Kroketten von GENESIS

BROAD MEADOW: Das sind die semi moist Kroketten von GENESIS(#05)

Am nächsten Tag siegt die Vernunft und er probiert das Futter. Die Sorte BROAD MEADOW ist ein sogenanntes semi moist Trockenfutter mit einem höheren Feuchtigkeitsgehalt. Dadurch sind die Kroketten auch nicht so fest. In den folgenden Tagen frisst er das Futter. Allerdings verträgt er es nicht so gut und hat in den ersten beiden Tagen richtigen Durchfall und danach weicheren Kot als normalerweise. Außerdem hat er Blähungen! Die Futtermenge ist ebenfalls nicht ausreichend, er nimmt relativ schnell ab.

Nach 6 Tagen reguliert sich wenigstens der Kotabsatz. Die Futtermenge habe ich auf 115 g erhöht, damit kommt er besser klar. Die Kosten verändern sich damit allerdings auch auf täglich 1,00 Euro. Somit ist das Trockenfutter etwas teuer als das Nassfutter von PLATINUM.

Die Zutaten vom PLATINUM Hundefutter Menu BEEF+CHICKEN

PLATINUM MENU BEEF+CHICKEN ist ein getreidefreies Futter. Den Frischfleischanteil von insgesamt 83 % bilden Hähnchenfleisch und Rindfleisch. Kohlenhydrat ist in Form von Kartoffelmehl enthalten.

Omega-3 Fettsäuren sind durch Lachsöl und Olivenöl enthalten. Brokkoli, Karotten und Lauch bilden den gesunden Gemüseanteil. Bierhefe unterstützt die Haut und ein gesundes Fell. Die Zusammensetzung der Inhaltsstoffe ist optimal gelöst.

Hundefutter von PLATINUM: Mit der praktischen Perforation lässt sich das Nassfutter leicht öffnen.

Hundefutter von PLATINUM: Mit der praktischen Perforation lässt sich das Nassfutter leicht öffnen.(#06)

Zusammensetzung PLATINUM MENU BEEF+CHICKEN:

  • Frisches Hähnchenfleisch (48 %)
  • frisches Rindfleisch (35 %)
  • getrocknete Kartoffeln
  • Lachsöl
  • getrocknetes Gemüse (Brokkoli, Karotten, Lauch)
  • getrocknete Bierhefe
  • Olivenöl

Analytische Bestandteile:

  • Rohprotein 14,5 %
  • Rohfett 9,0 %
  • Rohasche 2,0 %
  • Calcium 0,65 %
  • Rohfaser 0,65 %
  • Phosphor 0,47 %
  • Feuchtigkeit (natürlicher Gehalt) 69 %
MENU BEEF+CHICKEN: Das PLATINUM Hundefutter im Napf.

MENU BEEF+CHICKEN: Das PLATINUM Hundefutter im Napf. (#07)

Zusatzstoffe pro Kg:

  • Vitamine: Vitamin D3 (3a671) 480 IE, Vitamin E (3a700) 60 mg.
  • Spurenelemente: Kupfer (E-4; Kupfer-(ll)-Sulfat, Pentahydrat) 1 mg, Zink (3b603, Zinkoxid) 15 mg, Selen (E-8; Natriumselenit) 0,03 mg

Inhaltsstoffe GENESIS Trockenfutter BROAD MEODOW

Auch das getestete Trockenfutter von GENESIS ist getreidefrei. Kartoffeln, Kichererbsen und Erbsen bilden den Kohlehydrat-Anteil. Den Fleischanteil bilden frisches Rind, frisches Rehwild und Wildschwein. Den Wildanteil empfinde ich mit 6 % und 4 % als relativ gering.

Lachsöl ist in diesem Futter enthalten und liefert hochwertige OMEGA-3 Fettsäuren. Kolostrum wird auch Biestmilch genannt und dient zur Stärkung des Immunsystems. Flohsamenschalen, Kümmel und Leinsamen dienen der Verdauung.

Zusammensetzung GENESIS BROAD MEADOW:

  • Frisches Rind (50,2 %)
  • Rindergrieben (getrocknet, 17,5 %)
  • Kartoffel (getrocknet, 12 %)
  • frisches Rehwild (6 %)
  • Wildschwein (frisch, 4 %)
  • Proteinhydrolysat (2 %)
  • Kichererbsen (getrocknet, 1,5 %)
  • Erbsen (getrocknet, 1,3 %)
  • Lachsöl
  • Kolostrum (0,3 %)
  • Flohsamenschalen
  • Leinsaat
  • Preiselbeeren (getrocknet, 0,25 %)
  • Blaubeeren (getrocknet, 0,25 %)
  • Calciumcarbonat
  • Chicoréepulver (0,15 %)
  • Grünlippmuscheln (getrocknet, 0,1 %)
  • Brennnessel (getrocknet)
  • Brombeerblätter (getrocknet)
  • Schafgarbe (getrocknet)
  • Fenchel (getrocknet)
  • Kümmel (getrocknet, 0,015 %)
  • Kamillenblüten (getrocknet)
  • Mistelkraut (getrocknet)
  • Enzianwurzel (getrocknet, 0,01 %)
  • Tausendgüldenkraut (getrocknet)

Analytische Bestandteile:

  • Feuchte 18,00 %
  • Protein 36,00 %
  • Fettgehalt 20,00 %
  • Rohfaser 2,50 %
  • Rohasche 6,10 %
  • Calcium 0,85 %
  • Phosphor 0,65 %
  • Natrium 0,25 %
  • Kalium 1,00 %
  • Magnesium 0,05 %

Zusatzstoffe je kg:

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe:

Vitamine: Vitamin A 12,000 I. E., Vitamin D3 1,200 I. E., Vitamin E 70 mg, Vitamin B1 10 mg, Vitamin B2 10 mg, Vitamin B6 7 mg, Vitamin B12 60 mcg, Biotin 450 mcg, Pantothensäure 20 mg, Niacin 40 mg, Folsäure 2 mg, Vitamin K 1 mg, Cholinchlorid 1,200 mg.

Spurenelemente: Eisen 100 mg, Zink (als Zinkoxid) 70 mg, Kupfer (als Kupfer-(II)-Sulfat, Pentahydrat) 10 mg, Mangan 10 mg, Jod (als Calciumjodat, wasserfrei) 2 mg, Selen (als Natriumselenit) 0,2 mg.

Die Kroketten vom GENESIS BROAD MEADOW im Napf.

Die Kroketten vom GENESIS BROAD MEADOW im Napf.(#08)

Vor- und Nachteile der Trocken- und Nassnahrung

Grundsätzlich sollte man immer eine Vollnahrung (auch Alleinfuttermittel genannt) wählen, da damit gewährleistet ist, dass der Hund alle wichtigen Nährstoffe enthält. Ob Trockenfutter oder Nassfutter ist eher eine Einstellungssache. Beide Fütterungsarten haben Vor- und Nachteile. Manche Hunde fressen kein Trockenfutter, sodass die Wahl automatisch auf das Nassfutter fällt. Grundsätzlich ist aber keines der beiden besser oder schlechter. Vorausgesetzt es wird ein hochwertiges Futter verwendet!

Die Vorteile von Nassfutter:

  • Nassfutter kann schneller verdaut werden
  • zusätzlich zum Futter wird weniger Wasser benötigt
  • einige Hunde kommen mit Nassfutter besser klar.

Die Nachteile von Nassfutter:

  • Es werden deutlich höhere Futtermengen benötigt
  • die Haltbarkeit nach dem Öffnen ist sehr kurz
  • Nassfutter kann sehr unangenehm riechen
  • der anfallende Verpackungsmüll ist höher

Die Vorteile von Trockenfutter:

  • sehr lange Haltbarkeit, bei entsprechender Lagerung auch nach dem Öffnen
  • Trockenfutter riecht weniger intensiv
  • Verpackungsmüll ist geringer
  • Trockenfutter ist komprimierter, das Sättigungsgefühl hält länger an

Die Nachteile von Trockenfutter:

  • die Verdauung dauert länger, als beim Nassfutter
  • einige Hunde verweigern Trockenfutter
  • für Allergiker aufgrund der vielen Zutaten meist nicht geeignet
  • bei Zahnprobleme schwieriger für den Hund zu fressen

Daran erkennt man ein hochwertiges Hundefutter!

Sich im Hundefutter Dschungel und den damit verbundenen Mythen zurechtzufinden, ist gar nicht so leicht. Dennoch ist es sinnvoll, grundsätzliche Dinge über die Herstellungsvorgaben des Gesetzgebers und die Deklarationsvorschriften zu kennen. Damit kann man so manchen Mythos widerlegen. Zur optimalen Pflege eines Hundes gehört auch ein artgerechtes und hochwertiges Futter. Aber woran kann man erkennen, dass ein Futter hochwertig ist?

Welche Mythen bei der Hundeernährung gibt es?

Mythos Nummer 1: Jegliches Fertigfutter enthält nur Abfälle!

  • Der Gesetzgeber hat genau geregelt, welche Zutaten im Hundefutter verwendet werden dürfen und welche nicht.
  • Futtermittel müssen für das Tier sicher sein, das ist dabei die wichtigste Regel
  • Im Netz kursieren Informationen, dass in Fertigfutter nur Abfälle, Haustiere oder gar Sondermüll landen. Dabei ist die Rede von Gummiteilen wie Reifen, Plastik, Metallschrauben, Sägespänen etc.
  • Resteverwertung wird natürlich betrieben aber Rest bedeutet nicht gleich Müll. Teile des Schlachttieres, die der Mensch mittlerweile nicht mehr isst (obwohl er es könnte), werden verwendet. Hierzu zählen Lunge, Euter, Pansen, Kopf- und Stickfleisch, sowie sehnige Abschnitte.

Mythos Nummer 2: Getreide löst Allergien aus!

  • Auch diese Aussage ist so nicht ganz richtig, denn Getreide ist was Allergien betrifft nicht schlimmer als andere Inhaltsstoffe
  • Viele Hunde sind dennoch gegen Getreide allergisch. Das liegt allerdings daran, dass es in sehr vielen Hundefuttersorten enthalten ist. Und der Hund durch die ″Dauerbefeuerung″ zu Allergien neigt.

Mythos Nummer 3: Zusatzstoffe sind schädlich:

  • Zusatzstoffe werden Hundefutter zugeführt, damit das Futter überhaupt ein Alleinfutter sein kann. Viele davon sind unerlässlich bei einem Alleinfutter.
  • Technologischen Zusatzstoffe sind zum Beispiel Konservierungsmittel, Antioxidantien, Verdickungs- oder Geliermittel.
  • Sensorischen Zusatzstoffe sind Farb- und Aromastoffe.
  • Zootechnische Zusatzstoffe sind Zusatzstoffe, die die Verdauung fördern.
  • Sensorischen Zusatzstoffe sind Farb- und Aromastoffe.
  • Zu den Ernährungsphysiologischen Zusatzstoffen gehören Vitamine, Provitamine, Spurenelemente und Aminosäuren.
  • Zootechnische Zusatzstoffe sind Zusatzstoffe, die die Verdauung fördern.
  • Wenn auf einem Fertigfutter ohne Konservierungsstoffe ausgelobt wird, ist das keine Besonderheit. Die Konservierung erfolgt über den Sterilisationsprozess bei der Herstellung. Ein separater Zusatz der Konservierungsstoffe ist nicht nötig.

Deklarationsvorschriften für Hersteller

Hersteller haben eine durch die Futtermittelverkehrsverordnung (EG-VO 767/2009)
festgelegte Kennzeichnungspflicht, das bedeutet auf der Verpackung müssen die Inhaltsstoffe und Analysewerte genannt sein. Zusätzlich gibt der Gesetzgeber vor, mit welchen Werbeaussagen die Hersteller werben dürfen, um den Verbraucher vor Täuschung und Irreführung zu bewahren. (§§ 19, 20 LFGB). Eine korrekte Deklaration und die Vermeidung irreführender Aussagen sind also grundsätzlich bindend.

Aussagen zur Linderung von Krankheiten dürfen nicht in Verbindung mit einem Inhaltsstoff getätigt werden.

Dieses Beispiel darf der Hersteller nicht schreiben:
″Bierhefe ist gut für die Haut, daher hilft es bei juckendem Hautausschlag.″
Richtig wäre folgende Aussage:
„Bierhefe unterstützt eine gesunde Haut und glänzendes Fell.″
Auslobung einer bestimmten Zutat:
Die Rechtsgrundlage hierzu liefert VO 767/2009, FEDIAF Code of good labelling practice for pet food. Hersteller versuchen dennoch zu mogeln und so wurden auch die Angaben zu Mindestwerten angepasst.

So erkennt man, wie viel Fleisch tatsächlich drin ist:

  • Mit Rindgeschmack bedeutet, dass 0 bis maximal 4 % Rind enthalten sind
  • Mindestens 4 % Rind sind drin, wenn ″mit Rind/ enthält Rind″ ausgelobt wird
  • Reich an Rind, mit viel Rind oder extra Rind deutet auf mindestens 14 % Rind hin.
  • Rind, Rindmenü oder Rindermahlzeit gibt einen Hinweis auf mind. 26 % Rindfleisch
  • 100 % Fleisch sind nur dann enthalten, wenn reines Rind enthalten ist.

Bei unseren Hundefutter Tests sind wir bereits mehrfach auf derlei Mogelpackungen gestoßen. Deshalb besser nochmal selbst nachschauen, es gibt immer noch genügend „schwarze Schafe“, die sich an diese Vorgaben nicht halten.

Die beiden Hundefutter Unternehmen PLATINUM & GENESIS

Die PLATINUM GmbH & Co. KG ist ein mittelständisches Unternehmen. Der Firmensitz befindet sich in Bingen am Rhein. Das Produktportfolio umfasst fünf verschiedene Trockenfuttersorten, sowie sieben unterschiedliche Nassfuttersorten auf Frischfleischbasis. Zusätzlich gibt es noch Snacks, sowie Zahn- und Hautpflegeprodukte. Die Produkte werden weltweit verkauft.

Rainer Voortman hat das Unternehmen 2004 unter der Firmierung Pro Developments GmbH & Co. KG gegründet. Später wurde dann in PLATINUM GmbH & Co. KG umfirmiert.

Anschrift:
PLATINUM GmbH & Co. KG
Am Ockenheimer Graben 23
55411 Bingen
Telefon: aus Deutschland, Österreich und den Niederlanden kostenfrei unter der Servicenummer 0800 364 36 63 (0800 DOGFOOD),
Montag bis Freitag 8 – 20 Uhr,
aus allen anderen Ländern +49 (0) 67 21 30 59 3–0
per E-Mail: info@platinum.com
per Fax: +49 (0) 67 21 30 59 3–29

GENESIS Pure Canada soll ein kanadisches Futter sein, das aber aus deutscher Herstellung ist. Allerdings habe ich trotz längerer Recherche im Netz nicht gefunden, wo genau. Das Impressum der Webseite verweist auf eine Adresse in Kanada. Zur Firmengeschichte kann man leider überhaupt nichts herausfinden. GENESIS hat einige Trockenfutter Sorten für Hunde, zwei davon semi-soft, sowie Trockenfutter für Katzen.

Anschrift
Harrison Pet Products Inc.
144 Dawn Avenue
Guelph, N1G 4X2
Ontario, Canada
E-Mail: info©harrisonpet.com
Internet: www.harrisonpet.com
Geschäftsführer: Wolfgang Heim, Werner Frank, Mark Outerbridge
Auslandsfirmensitze sind für Kunden recht schwierig. Kontakt zum Hersteller bei Reklamationen oder Anmerkungen sind nur über eine E-Mail-Adresse möglich.


Bildnachweis:©Bilder Bianca Brendel

Bianca Brendel

Über 

Bianca Brendel schreibt seit vielen Jahren für verschiedene Fachmagazine und Blogs. Sie fühlt sich in der Tier- und Pflanzenwelt genauso daheim wie in Urlaubsthemen. Bianca kocht und backt gerne, kann aber auch mit Hammer und Pinsel umgehen. Das spiegelt sich auch an der vielfältigen Auswahl an Themen wider, die sie schreibt.

Leave A Reply